Unsere Schule

 

Unterrichtszeiten:

Einlass:            07.45 Uhr

1. Stunde:        07.55 - 08.40 Uhr
2. Stunde:        08.50 - 09.35 Uhr
3. Stunde:        10.00 - 10.45 Uhr
4. Stunde:        10.55 - 11.40 Uhr
5. Stunde:        12.05 - 12.50 Uhr
6. Stunde:        12.55 - 13.40 Uhr


Standort

Unsere Schule befindet sich in ruhiger Lage inmitten eines Wohngebietes. Das großzügige Außengelände mit einem kleinen Spielplatz und einem Fußballplatz bietet den Schülerinnen und Schülern in den Pausen viel Platz zum Bewegen und Erholen. Laufbahnen und eine Sprunggrube befinden sich ebenfalls auf dem Schulgelände.

Die Turnhalle befindet sich gegenüber unserer Schule.


Leitlinien

Unsere Schule ist für alle Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer ein Lern- und Lebensraum, in dem sie sich angenommen und geborgen fühlen. Das Schulklima ist geprägt von Offenheit, Sachlichkeit, Zuverlässigkeit und gegenseitigem Respekt.

Alle Lehrerinnen und Lehrer haben Verständnis für die Sorgen und Probleme der Kinder und Eltern.

Lernen lernen ist ebenso wichtig wie die Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten.

Gesundheitsförderung ist fester Bestandteil unseres Schulalltages. Seit dem Jahr 2012 unterstützt unsere Schule dabei Klasse2000, das in Deutschland am weitesten verbreitete Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung.

Die Lehrerinnen und Lehrer sind Vorbild für die Schülerinnen und Schüler, stets um Gerechtigkeit bemüht und nehmen sich Zeit, Konflikte anzusprechen und zu lösen.

Alle Lehrerinnen und Lehrer erkennen und fördern die unterschiedlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten ihrer Schülerinnen und Schüler.

Für unsere Schülerinnen und Schüler ist der Erwerb von fremdsprachlichen Kompetenzen fester Bestandteil des Schulalltages. Dabei werden sie von allen Lehrerinnen und Lehrern begleitet und unterstützt.

Alle Lehrerinnen und Lehrer arbeiten kollegial zusammen und streben ein vertrauensvolles Verhältnis zu den Eltern an.

Zusammenarbeit mit außerschulischen Institutionen ist fester Bestandteil unseres Schulalltages.

Fachliche Hilfe wird bei Bedarf angefordert und hinzugezogen.

Ständige Weiterbildung ist ein Muss für jede Kollegin und jeden Kollegen.


Kollegium

Unser Kollegium besteht aus 10 Kolleginnen und einem Kollegen.

Schulleiterin ist Frau Döring, ihre Stellvertreterin ist Frau Niebäumer
Schulsekretärin: Frau Lunow


Klassen

9 Klassen werden bei uns von der 1. bis zur 4. Klasse unterrichtet.
Zur Zeit lernen an unserer Schule mehr als 200 Schülerinnen und Schüler.

Sprachunterricht: Englisch und Französisch ab Klasse 1

1./2. Klasse
Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass Kinder in früheren Lebensjahren Sprachen wesentlich effektiver lernen. Deshalb erlernen unsere Schülerinnen und Schüler bereits ab der 1. Klasse wahlweise Englisch oder Französisch als Fremdsprache.

3./4. Klasse
Ab der 3. Klasse nehmen die Schülerinnen und Schüler, die Französisch als Fremdsprache erwerben, zusätzlich auch am Englischunterricht teil. Unterstützt werden unsere Französischlehrerinnen in jedem Schuljahr durch eine Fremdsprachenassistentin bzw. einen Fremdsprachenassistenten (französische Muttersprachler).

Seit dem Schuljahr 2015/16 werden unser Informatikkurs und unser Spanischschnupperkurs im vierzehntägigen Wechsel epochal in beiden vierten Klassen für alle Schülerinnen und Schüler verbindlich unterrichtet.


Computerkabinett

Ab der 1. Klasse nutzen die Schülerinnen und Schüler regelmäßig den Computerraum. Die Arbeit mit speziellen Programmen für die Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch und Französisch und die altersgemäße Arbeit mit dem Internet bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich selbstständig und im eigenen Tempo Wissen anzueignen und zu vertiefen.

 

Schulsozialarbeit

Hallo Kinder, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, Kooperationspartner und Interessierte!

Wenn man an Schule denkt, hat man Schulfächer wie Deutsch, Mathe oder Fremdsprachen im Kopf- in der Schule wird Wissen vermittelt. Ebenso wichtig ist es auch, zu lernen, wie Konflikte gelöst werden können, wie man Streit gewaltfrei beendet und respektvoll miteinander umgeht. Das Klima in Klassen ist manchmal angespannt, Kinder haben Probleme zu Hause oder mit FreundInnen, sie werden gemobbt oder möchten jemanden haben, mit dem sie ihre freudigen Erlebnisse teilen können.

Für diese Themen ist Schulsozialarbeit da.
Ich bin Stefanie Plate, „Steffi“, und seit 01.01.2019 Schulsozialarbeiterin an dieser Schule.
Ich gehöre zu dem Team vom Stadtteil- und Begegnungszentrum in der Südstadt und Biestow. 

 

 

 

 

 

 

 

Für Eltern:     Ich unterstütze bei Erziehungsfragen.
                        Ich stelle weitere Beratungsmöglichkeiten vor.
                        Ich kenne Angebote für Kinder und Familien außerhalb der Schule.
                        Ich kann eine Brücke zwischen Familie und Schule/LehrerInnen sein.


Für LehrerInnen:    
Ich unterstütze in Einzelfällen.
                                  Ich biete soziale Trainings in Klassen an.
                                  Ich bin für Vernetzung und Kooperation mit anderen Institutionen.


Für Kooperationspartner:      
Ich möchte eine Verbindung zwischen Schule und Soziaraum sein.
                                                   Ich suche nach Ressourcen für gemeinsame Projekte und bin offen für Ideen.


Die Inhalte der Gespräche werden vertraulich behandelt und die Beratung ist kostenlos.


Zu folgenden Zeiten bin ich in meinem Büro in der Schule (Raum 24) persönlich erreichbar, um Termine zu vereinbaren:

dienstags                  14:00 - 15:00 Uhr   sowie
donnerstags             10:30 - 11:30 Uhr 

Telefonnummer:       0381 / 38141207 
E-Mail-Adresse:        s.plate@sbz-rostock.de

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit!